Herzlich willkommen in der Stadt Hachenburg

Zusammen gegen Corona - #WirBleibenZuhause

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

die Corona-Pandemie hat uns weiterhin im Griff. Damit sind zahlreiche Einschränkungen verbunden, die notwendig sind, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und Risikogruppen zu schützen.

In diesem Zusammenhang sind auch die städtischen Einrichtungen bis auf weiteres geschlossen und Veranstaltungen abgesagt worden. Dennoch sind die Kolleginnen und Kollegen weiterhin für Sie da.

Hier ein kleiner Überblick:

 

Stadtbücherei Werner A. Güth: Onleihe rund um die Uhr geöffnet

Alle derzeit in der Stadtbücherei Werner A. Güth ausgeliehenen Medien wurden unabhängig von der Dauer der Schließzeit bis zum 30.04.2020 verlängert. Ebenfalls bis zum 30.04. kostenlos verlängert wurden alle Büchereiausweise, die nach dem 09.03. ablaufen.

Unsere Onleihe unter www.onleihe-rlp.de bleibt natürlich nach wie vor 24/7 geöffnet. Für das Herunterladen der E-Books, E-Audios und E-Magazines wird ein gültiger Büchereiausweis benötigt.

Wer sich neu für einen Büchereiausweis anmelden möchte, schickt bitte Fotos von beiden Seiten des Personalausweises per E-Mail an: stadtbuecherei@hachenburg.de. Aufgrund der besonderen Situation erstellen wir derzeit kostenlos einen Büchereiausweis mit einer Gültigkeit von zwei Monaten. Dieses Angebot gilt für Bewohner der Region, weitere Einzelheiten dazu unter www.stadtbuecherei-hachenburg.de.

 

Hachenburger KulturZeit: Nicht-erstattete Hard-Tickets helfen Künstlern

Immer mehr KulturZeit-Gäste verzichten auf die Erstattung ihrer Hard-Tickets für die ausfallenden Veranstaltungen – obwohl sie dazu Gelegenheit hätten. Stattdessen soll der ursprüngliche Eintrittspreis den Künstlern zukommen, die durch die zahlreichen Veranstaltungsabsagen in eine schwierige Situation kommen.

Über dieses Zeichen der Solidarität freuen wir uns als Veranstalter sehr und sichern zu, dass der Gegenwert von jedem nicht erstatteten Hard-Ticket eins zu eins an die Künstler weitergegeben wird.

Außerdem arbeiten wir momentan an einer kleinen Überraschung, die man perfekt zuhause genießen kann. Dazu demnächst mehr.

 

Stadtverwaltung koordiniert Einkäufe

Um Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unterstützen, die keine nahen Verwandten oder Freunde haben, die für sie einkaufen können, organisiert die Stadtverwaltung Lebensmitteleinkäufe. Wer Unterstützung benötigt kann sich gerne unter der Telefonnummer 02662-958341 melden.

 

Stadtverwaltung Hachenburg telefonisch und elektronisch für Sie erreichbar

Gerne können Sie die Stadtverwaltung telefonisch unter 02662-958341, per E-Mail an info@hachenburg.de oder über das Kontaktformular auf der Homepage www.hachenburg.de ansprechen. Auch ist die Stadtverwaltung über WhatsApp unter der Nummer 02662-958340 sowie über Facebook erreichbar.

Lassen Sie uns jetzt und entschlossen handeln, damit wir die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus verlangsamen und viele Leben retten können. Achten Sie auf Ihre Mitmenschen und halten Sie Abstand zu Anderen. Denn wer sich schützt, schützt uns alle - wir bewältigen diese Krise am besten gemeinsam.

Bleiben Sie gesund.

 

Ihr

Stefan Leukel
Stadtbürgermeister

Aktuelle Informationen zur Schließung der Kindertagesstätten

Lesen Sie hier

mehr ...

Online-Anmeldung möglich für kostenlose Büchereinutzung

kostenlosen Zugang zur Nutzung von elektronischen Medien

mehr ...

Die Stadt Hachenburg bietet eine Stelle als Citymanager

in Vollzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden

mehr ...

KulturZeit - Eventabsagen

Fragen und Antworten zu den bereits erworbenen Tickets

mehr ...

Die Stadtbücherei Werner A. Güth in Hachenburg bleibt bis auf weiteres geschlossen

Aktuelle Informationen zur Medienrückgabe

mehr ...

Wie Hachenburg früheren Epidemien getrotzt hat

Stadtarchivar zeigt Parallelen und Unterschiede zwischen Corona und früheren Pestzeiten auf

mehr ...